Hofbräuhaus | München


  • Projekt: Pulsationsdämpfung, Energieoptimierung
  • Standort: München

Für das traditionsreiche und weltweit bekannte Hofbräuhaus in München, hat MADER mehrere erfolgreiche Projekte durchgeführt. So wurde MADER als Kolbenspezialist für eine Schwingungs- und Pulsationsentkopplung einer vorhandenen Kolbenkompressoranlage beauftragt. Durch die von MADER entwickelten Entkopplungsmodule konnte die Saugpulsation komplett eliminiert werden. Kein störendes „ Wummern“ des Kolbenkompressors dringt mehr nach Außen.

Des Weiteren wurde im Zuge eines Energieconsultings eine Wärmerückgewinnungsanlage von MADER in die Kompressorstation eingebracht.

Eine weitere signifikante Energieeinsparung wurde wurde im Bereich Treberausbringung durch die Umstellung auf eine spezielle „Treber-Blow-Einheit“ von der Firma Energy Proceeding realisiert. Der beim Brauprozess entstehende Biertreber wird in vielen Brauereien mit herkömmlicher Druckluft ausgeblasen. Das ist sehr teuer und energieaufwendig. Durch den Treber-Blow spart das Hofbräuhaus nicht nur Energie, sondern bares Geld! Und dass bei 0% Umweltrisiko, da der Power-Blow ölfrei arbeitet und der Treber nicht mit irgendwelchen schädlichen Schmierstoffen verunreinigt wird.